Deutscher Kinderschutzbund Bundesverband e.V.
DKSB beim 16. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag


Deutscher Kinderschutzbund (DKSB)
beim 16. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag
(Halle 3, Standnummer E29)


Der Deutsche Kinder- und Jugendhilfetag (DJHT) ist Europas größter Jugendhilfegipfel mit integrierter Fachmesse und findet bereits seit 1964 alle drei Jahre an wechselnden Orten statt, in diesem Jahr vom 28. bis zum 30. März im CCD Congress Center Düsseldorf/Messegelände (Halle 3 und 4). Veranstalterin ist die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ.


Mit dem Motto „22 mio. junge chancen – gemeinsam. gesellschaft. gerecht. gestalten.“ betont der 16. DJHT die Bedeutung der gesellschaftlichen Verantwortung für das Aufwachsen von 22 Millionen jungen Menschen im Alter von 0-27 Jahren in Deutschland und stellt dabei ihre Perspektive in den Mittelpunkt.

Die Besucherinnen und Besucher erwartet ein kostenloses Kongress- und Messeprogramm mit mehreren hundert Fachveranstaltungen und Ausstellern.

Fachkongress

Der DKSB Bundesverband e.V. präsentiert sich beim 16. DJHT zum einen auf dem Fachkongress mit einem Fachforum und zwei Workshops:

  • 2,7 Mio. vertane Chancen – Auswirkungen von Armut auf die Lebensverläufe von Kindern und Jugendlichen
    Fachforum am 28. März 2017, 14:30 – 16:30 Uhr, CCD Raum 26

    Die Veranstaltung beleuchtet die Auswirkungen von Armut auf Kinder und Jugendliche im Allgemeinen sowie auf die Lebensverläufe im Besonderen. Tatsächlich sind der Schulerfolg und damit auch der gelingende spätere Berufseinstieg eines Kindes in kaum einem anderen Industrieland so stark abhängig vom sozialen Status der Eltern wie in Deutschland. Schon deshalb droht vielen Kindern der Ausschluss von Lebenschancen. Im Mittelpunkt der Podiumsdiskussion steht die Frage, welche Strategien nötig sind, um Armut zu bekämpfen und ihre Folgen auf den schulischen sowie beruflichen Lebensweg präventiv zu verringern. Podiumsteilnehmer/innen: Gerda Holz (Institut für Sozialarbeit und Sozialpädagogik e.V.), Heinz Hilgers (Deutscher Kinderschutzbund Bundesverband e.V.), Norbert Hocke (Gewerkschaft Erziehung Wissenschaft), Inge Michels (Bildung Moderieren), Prof. Dr. Ronald Lutz (Fachhochschule Erfurt), Birgit Merkel (Zukunftsforum Familie e.V.)
     
     
  • Sexualpädagogische Konzepte in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe
    Workshop am 29. März 2017, 16:30 – 18:30 Uhr, CCD Raum 7b

    Im Workshop wird ein sexualpädagogisches Konzept für Fachkräfte vorgestellt, welches auf der Überzeugung, dass Kinder sexuelle Wesen von Geburt an sind, basiert.
    Referierende/Moderation: Cordula Lasner-Tietze (Deutscher Kinderschutzbund Bundesverband e.V.), Martina Huxoll-von Ahn (Deutscher Kinderschutzbund Bundesverband e.V.)
     
     
  • Traumapädagogik für Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe sowie des Bildungswesens
    Workshop am 30. März 2017, 11:30 – 13:30 Uhr, CCD Raum 12

    Im Workshop soll nicht nur eine Vorstellung des Fortbildungskonzeptes erfolgen, sondern auch Erfahrungen ausgetauscht, Erfordernisse erhoben sowie Weiterentwicklungen gewährleistet werden.
    Referierende/Moderation: Cordula Lasner-Tietze (Deutscher Kinderschutzbund Bundesverband e.V.), Martina Niemann (Kinderschutz-Zentrum Dortmund)
     
     

Fachmesse

Darüber hinaus nutzt der DKSB Bundesverband e.V. die Fachmesse des 16. DJHT als Plattform, um die eigenen Angebote und Aktivitäten zu präsentieren. Gemeinsam mit den Kinderschutz-Zentren, der Nummer gegen Kummer e.V. und dem DKSB Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V. wird der DKSB Bundesverband e.V. mit einem größeren Stand auf der Fachmesse zu finden sein (Halle 3 Stand E29).

Unter dem Motto „Gemeinsam für Kinderschutz – Würfel fallen früh“ wollen die drei Organisationen in verschiedenen Formaten gemeinsam über ihre Rolle beim Kinderschutz in Deutschland informieren. Ein eigenes Programm am Stand ermöglicht es, Themen wie zum Beispiel „sexualisierte Gewalt“, „Kinderschutz-Konzepte“, „Kinderschutz in den digitalen Medien“ oder „kommunale Kinderbeteiligung“ in Gesprächsrunden zu diskutieren. Das ausführliche Bühnenprogramm am „Kinderschutz-Stand“ finden Sie hier.


Weitere nützliche Informationen rund um den DJHT, wie zum Beispiel das Fachkongress-Programm, ein Ausstellerverzeichnis und die Öffnungszeiten, finden Sie hier.

Darüber hinaus informiert das Fachkräfteportal der Kinder- und Jugendhilfe regelmäßig in einzelnen Artikeln über die teilnehmenden Akteure des DJHT, so auch über den DKSB: https://www.jugendhilfeportal.de/djht/.

© Deutscher Kinderschutzbund Bundesverband e. V. 2017
Ticker
    

Web-Angebote

Mediathek